Schröpfen

 

 

Mithilfe von Feuer entsteht im Inneren des Schröpfglases ein Vakuum,welches für einen optimalen Zugaufbau sorgt.Es entsteht eine Entlastung im darunterliegenden Gewebstypus. Durch die gesteigerte Durchblutung erhöht sich der Stoffwechsel. Es werden Entzündungsmediatoren abtransportiert und das Gewebe wird gereinigt. Hämatombildung nach der Behandlung ist möglich!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright! letzte änderung - by Maria Kirk 16.03.2021

Anrufen

E-Mail